Newsletter

Sie wollen aktuelle Infos rund ums Pferd?
Kein Problem:










Winterzeit ist Kolikzeit

... wie man Verdauungsproblemen in dieser Zeit vorbeugen kann

Die Verdauung unserer Pferde ist zur Zeit großen Belastungen ausgesetzt: Schwankungen von klirrend kalt bis frühlingshaft mild machen den Vierbeinern ebenso zu schaffen wie ein witterungsbedingter Bewegungsmangel - Wiesen und Koppeln werden meist geschont und so bleibt dem Pferd oft nur die kontrollierte Bewegung unter dem Sattel oder ein kurzer Gang auf den Auslauf. Nicht selten gerät dann die Verdauung ins Stocken: Störungen bis hin zur Kolik sind die Folge.

Weiterlesen...

Knoblauch - zum Wohl der Pferde

KnoblauchIn den letzten Jahren tauchen immer wieder Meldungen in der Pferdepresse auf, wonach Knoblauch für Pferde toxisch sei. Tierärzte und Professoren werden zitiert, nach deren Meinung Knoblauch in der Pferdefütterung nichts zu suchen habe, da ein Nutzen nicht nachgewiesen, das Risiko aber offenkundig sei.

Warum verwenden wir trotzdem Knoblauch in unseren Pferdefuttermitteln?

Weiterlesen...

Verkanntes Risiko - Bornavirus

Früher galt die Diagnose Borna als unwiderrufliches Todesurteil. Forschungsarbeiten an der Freien Universität in Berlin und am Robert-Koch-Institut haben nun ergeben, dass von 100 Pferden in Deutschland 60 das Bornavirus in sich tragen und 16% der Infizierten unter Symptomen leiden, die durch das Virus mit verursacht werden.

Apathie, Ängstlichkeit, Fressunlust, Schwindel, Gangunsicherheit und Kopfschlagen (Headshaking) gehören zu den Symptomen, die auftreten können, wenn Pferde mit dem Borna-Virus infiziert sind.

Weiterlesen...