Newsletter

Sie wollen aktuelle Infos rund ums Pferd?
Kein Problem:










Der Fellwechsel ist in vollem Gange!

Fruehling- Sie sollten Ihr Pferd jetzt unterstützen!

Lange haben wir auf sie warten müssen und plötzlich sind sie da: die ersten warmen Sonnenstrahlen. Unsere Pferde entledigen sich deshalb jetzt ihres warmen Winterfells. Der dicke Pelz, der in diesem langen, kalten Winter warm gehalten hat, wird jetzt teils zaghaft teils büschelweise abgestoßen.

Für viele, gerade ältere Pferde ist diese Umstellung auf das wärmere Halbjahr oft eine enorme Belastung. Typische Anzeichen für einen belasteten Stoffwechsel sind Müdigkeit, angelaufene Beine aber auch Verdauungsstörungen wie Koliken, Kotwasser und Durchfall. Gerade bei Pferden, die nicht ausreichend mineralisiert sind, wirkt sich der durch den erhöhten Stoffwechsel entstehende „Nährstoffverbrauch“ besonders drastisch aus: stumpfes Fell, Scheuerstellen, Mauke und Schuppenbildung sind Anzeichen für eine nicht ausreichende Versorgung im Spurenelementbereich.

Unterstützende und ausgleichende Rationen sollten deshalb stoffwechsel- und verdauungsaktivierende Bestandteile wie Kräuter, Hefen und Öle sowie hoch bioverfügbare Spurenelemente enthalten.

Empfehlung für den Fellwechsel im Frühjahr:

1

Struktur Energetikum

2

MicroVital

3

Leinoel-Kanister

4

IrishMash

  • 1 kg Struktur Energetikum (als alleiniges Kraftfutter oder zur Ergänzung)

  • 100 gr. MicroVital

  • 150 ml Leinöl

  • 1 kg Irish Mash (2 bis 3 mal pro Woche)

Tagesration für ein Großpferd.
Bei kleineren Pferden passen Sie die Menge entsprechend an.

Quelle:www.st-hippolyt.de
Text: Sarai Fauerbach
Bild: © Anett Somogyvári / iStockphoto.com