Newsletter

Sie wollen aktuelle Infos rund ums Pferd?
Kein Problem:










Wenn im November die Tage kürzer werden

... und die Erkältungszeit beginnt !

Damit Ihr Pferd gesund und leistungsbereit durch den Winter kommt, müssen Immunsystem und Wohlbefinden gestärkt und unterstützt werden.

Einer ausgewogenen Grundfütterung mit allen wichtigen Nähr- und Vitalstoffen kommt hier eine wichtige Bedeutung zu. Doch wie beim Menschen auch, reicht diese „normale“ Versorgung manchmal nicht aus, wenn durch Stress, Wetterumschwünge oder extreme körperliche Belastungen das Immunsystem auf die Probe gestellt wird. Mit speziellen Präparaten, die mit spezifischen Nährstoffen sowohl die Sofortabwehr als auch die Immunzellvermehrung stimulieren, kann das Immunsystem des Pferdes „gefüttert“ werden und so zu einer schnelleren und effektiveren Abwehr von Infekten beitragen.

Empfehlung:

St. Hippolyt empfiehlt die Gabe von HippoMun bei anfälligen Pferden zur Unterstützung der Immunabwehr im Winterhalbjahr, in Stresssituationen oder erhöhter Ansteckungsgefahr.

1 x täglich 35 Gramm HippoMun zum Kraftfutter in Intervallfütterung (1 Woche HippoMun, 3 Wochen Pause, 1 Woche HippoMun, 3 Woche Pause usw.).

1

Hippomun

2

Mucolyt

3

EquiMall

HippoMun in Kombination mit:
  • Mucolyt
    zur Unterstützung bei Lungeninfekten
  • EquiMall
    zur Unterstützung bei Infekten des Magen-Darm-Traktes

Quelle:www.st-hippolyt.de
Text: Dr. Susanne Weyrauch-Wiegand